0
0
0
s2sdefault

Eines steht fest: Auch bei einem Sieg hätte Concordia noch nicht den Aufstieg geschafft, da die verfolgende SG Freren gleichzeitig gegen SuS Rhede knapp mit 1:0 gewann. Dennoch hätte unser Team diese Begegnung gewinnen müssen. Zu klar war das Torchancenverhältnis in der zweiten Hälfte.

0
0
0
s2sdefault

Concordia hatte nach dem guten Lauf mit teilweise spektakulären Ergebnissen des Ortsrivalen Respekt, aber keine Angst. Das zeigte sich während des ganzen Spiels. Der Respekt war allerdings, wie sich zeigte, begründet. Die Motivation aus den letzten gewonnenen Spielen und die Tatsache, es zu Hause dem „großen“ Nachbarn zeigen zu wollen, waren ein echtes Plus für den Gastgeber.

0
0
0
s2sdefault

Bei hochsommerlichen Temperaturen hatte Concordia gegen den energisch agierenden VFL Emslage arg zu kämpfen, um am Schluss doch noch alles verdientermaßen klar zu machen. Die erste Hälfte wurde unter diesen Verhältnissen von beiden Teams noch recht flott bestritten, während es in der zweiten Hälfte etwas bedächtiger zuging. Dennoch siegte Concordia nach einem 1:1 ganz am Ende deutlich.

0
0
0
s2sdefault

Endlich, endlich! Und wieder Tore, Tore! Concordia hiefte sich durch den 3:0-Erfolg beim SV Lengerich/Handrup vorerst wieder auf Platz eins der Möbel Wilken Kreisliga. Es war ein Sieg des Willens und des konzentrierten, aggressiven, den Gegner zermürbenden Spiels! Dass dabei sogar drei Treffer, ohne Gegentor, heraussprangen, war kein Zufall.