JSG: Die U15 hält sich lange tapfer gegen den Spitzenreiter,…

0
0
0
s2sdefault

…muss dann jedoch mit 1:5 doch noch eine klare Niederlage gegen Blau-Weiß Papenburg am Samstagnachmittag hinnehmen. Dennoch kann die Mannschaft von Trainer Rüdiger Grüner insbesondere auf die sehr gute erste Halbzeit aufbauen. Das Spiel unserer U19 bei der JSG Erika-Altenberge/Rütenbrock fiel dem Regen der vergangenen Woche zum Opfer. Unserer U17 befindet sich bereits in der Winterpause.

 
 

U19:

Nach dem 3:2-Sieg gegen den Hauptkonkurrenten JSG Dörpen vor einer Woche hätte unserer U19 gerne am Samstag bei der JSG Erika-Altenberge/Rütenbrock „nachgelegt“. Die Begegnung fiel jedoch aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes aus.

Nachgeholt wird die Partie erst im kommenden Jahr, so dass unsere U19 in der Meisterschaft der Kreisliga Emsland nun als Tabellenführer mit sechs Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten in die Winterpause geht! Eine tolle Hinserie des Teams der Trainer Uwe Lowak und Enno Antons mit neun Siegen und nur einem Unentschieden!

Unsere U19 wird in der Winterpause an der Hallenkreismeisterschaft teilnehmen und trainiert bis auf eine Weihnachtspause mit einer jeweils wöchentlichen Einheit in der Sporthalle und einer Einheit auf dem Kunstrasenplatz durch.

 

U15:

Als einziges leistungsorientiert spielendes Team unserer JSG Emsbüren/Leschede/Listrup befindet sich unsere U15 noch nicht in der Winterpause!

Am Samstag wurde mit dem Bezirksliga-Tabellenführer BW Papenburg aufgrund der Platzsperre in Papenburg das Heimrecht getauscht. Somit fand die Begegnung auf dem Kunstrasenplatz im Concordia-Park statt. Hier war unsere U15 als Tabellensechster klarer Außenseiter!

Unglücklicherweise musste unsere C1 auf die beiden schnellen Konterstümer Kitt Neiss und Tim Schulte krankheitsbedingt verzichten.

Über eine gute Defensivarbeit machte es unsere U15 dem souveränen Tabellenführer in der ersten Halbzeit sehr schwer. Die 0:1-Führung der Gäste resultierte aus einem unnötigen Ballverlust am eigenen Strafraum. Weiter ließ unsere JSG jedoch kaum Chancen für die Kanalstädter zu.

Eine Unachtsamkeit im Papenburger Aufbauspiel nutze Elias Hermeling, der Hendrik Lohaus auf die Reise schicken konnte, welcher zum 1:1 ausgleichen konnte! Mit einem kaum für möglich gehaltenen Unentschieden ging es in die Halbzeit.

Leider baute unsere C1 den Gegner durch weitere Nachlässigkeiten in der zweiten Halbzeit auf. Drei Gegentore in acht Minuten haben dann doch noch zur bisher höchsten Saisonniederlage mit am Ende 1:5 geführt.

Dennoch kann unsere U15 viel Positives aus dem Spiel mit in die nächste Partie beim Tabellenzweiten Sparta Werlte am nächsten Samstag (30.11.) um 14.00 Uhr nehmen. Dieses wird für unsere JSG auch insgesamt das letzte Spiel einer für alle drei Leistungsmannschaften sehr guten Hinrunde sein.

 

Text: Heiner Feldmann

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.