Vereinsinternes Duell endet mit einem gerechten Unentschieden

0
0
0
s2sdefault

Am vergangen Sonntag musste die 4. Mannschaft zum Kellerduell bei der 3. Mannschaft in Elbergen antreten. Die Zuschauer sahen ein kampfbetontes Spiel mit vielen Zweikämpfen. In der 1. Hälfte hatte die 4. Mannschaft sicherlich mehr Spielanteile, vermochte aber nicht, sich klare Chancen herauszuspielen. Lediglich durch Distanzschüsse und Standards kam man in Tornähe. Elbergen begann defensiv und tauchte somit sehr selten vor dem Gehäuse der 4. Mannschaft auf, was aber heute auch an der guten Defensivleistung der 4. Mannschaft lag. So ging es folgerichtig mit einem 0:0 in die Pause.

Anfangs der 2. Hälfte nutzte Elbergen die Schläfrigkeit der 4. Mannschaft aus uns kam durch Konter, gerade durch den schnellen Sebastian Klümper, einige Male gefährlich vors Tor. In der 55. Minute ging 3. Mannschaft glücklich in Führung. Ein Rückpass von der Mittellinie sprang unglücklich auf, so dass Torwart Johannes Borchardt ihn nicht kontrollieren konnte und den heraneilenden Dennis Wilming anschoss. Dieser nutzte die Gelegenheit und schob zum 1:0 ein. Von nun an übernahm die 4. wieder die Spielkontrolle und berannte das Tor der Elbergener, scheiterte aber oftmals an der vielbeinigen Defensive der 3.

In der 93. Spielminute großer Jubel bei der 4. und sichtliche Enttäuschung bei der 3. Michael Sabel nutzte die Konfusion im 16-er nach einem Eckball aus und konnte zum 1:1 einschieben. Kurz danach pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.

Für die 4. Mannschaft geht es am Dienstag, 30.10.18 zum nächsten Derby nach Leschede.

Aufstellung: Borchardt – Dankelmann, K. – Dankelmann, A. – Pröhl, P. – Ortner (75‘ Fritsch) – Fruhner, M. (55‘ Wicher) – Fruhner, T. – Otting – Pröhl, N. – Sabel - Schlicker

 

Text: Matthias Krüssel