4. Mannschaft: 0:4 Auftaktniederlage gegen Salzbergen II

0
0
0
s2sdefault

Am 1. Spieltag ging es für unsere 4. Mannschaft zum Derby nach Salzbergen, wo der Absteiger und Aufstiegsfavorit Salzbergen 2 wartete.

Aufgrund der Abgänge von den Stammspielern Julian Wyrwinski, Sebastian Schwerdt, Jan Meyer, Sven Fahrenhorst (alle Laufbahn beendet), sowie Johannes Kosub, Tom Lorenz und Henning Hoffmann (2. Mannschaft) und 11 Neuzugängen aus der A2 , sowie das Comeback von Marco Fruhner (zuletzt Leschede 3) und Neuzugang Robin Fritsch (SG Freren), wusste man nicht, wo man stand. Bedingt durch die kurze Vorbereitungszeit und den Ausfall von gleich 2 Testspielen (die Gegner bekamen keine Mannschaft zusammen), fehlte zudem noch Zeit, sich einzuspielen.

Zudem fehlten mit Michael Schlicker und Yannick Wyrwinski noch 2 Offensivkräfte und Torwart Steffen Küpker musste kurzfristig verletzt passen. Zudem befanden sich noch einige Youngster im Zeltlager.

Dennoch nahm sich die Mannschaft viel vor und wollte dem Favoriten ein Bein stellen. Aus einer kompakten Abwehr heraus wollte man über den schnellen Henning Hoffmann gefährliche Konter fahren. Dies gelang auch hervorragend und die erste große Chance im Spiel hatte auch gleich Henning Hoffmann, der aber im 1:1 am gegnerischen Torwart scheiterte. Auf der Gegenseite ließ man kaum etwas zu, bis in der 37. Minute unsere starke Abwehr überwunden werden konnte und Salzbergen 1:0 in Führung ging, was auch gleichzeitig den Pausenstand bedeutete.

Die Mannschaft kam topmotiviert aus der Kabine und übernahm gleich das Ruder. Man schnürte Salzbergen in der eigenen Hälfte ein und erspielte sich zahlreiche Chance, die jedoch teils kläglich vergeben wurde. In der 60 Minute erhielt Salzbergen in der ersten Offensivaktion einen Eckball, den der Gegner auch gleich für sich nutzte, um 2:0 in Front zu gehen.

Die Concorden ließen allerdings den Kopf nicht hängen und spielten weiter nach vorne. So war es Michael Sabel, der energisch in den Salzbergener Strafraum eindrang und vom Salzbergener Verteidiger zu Fall gebracht wurde. Elfmeter, dachten alle, nur der ansonsten gute Schiedsrichter leider nicht. So blieben uns der klare Elfmeter und die Chance zur Aufholjagd leider verwehrt. In der Schlussphase brachte man noch einen zusätzlichen Stürmer und löste die 4-er Kette auf. Einen missglückten Klärungsversuch der Emsbürener Verteidigung nutzte Salzbergen zur 3:0 Führung in der 81. Minute.

In der Nachspielzeit verwandelte Salzbergen einen fälligen Elfmeter zum 4:0 Endstand.

Leider täuscht die hohe Niederlage über das gute Spiel der 4. Mannschaft hinweg. Man hatte deutlich mehr Spielanteile, konnte aber seine Chancen nicht nutzen, Salzbergen hingegen zeigte sich sehr effektiv vor dem Emsbürerner Gehäuse.

Am 03.08.18 kommt mit Eintracht Schepsdorf der zweite Absteiger in den Concordia Park (Anstoß: 19:30 Uhr)

Aufstelltung: Borchardt – Geissing, Marcel - Dankelmann, Keno – Bültel – Ortner (83´Fruhner, Marco) – Evers (46`Wicher)- Pröhl, Niklas (60`Kruse) – Zintel – Fruhner, Tobias – Sabel – Hoffmann (89´Löcken)

 

Bericht: Matthias Krüssel