Reserve teilt Punkte mit Varenrode

0
0
0
s2sdefault

Bereits am Freitag empfing die Zweite den SW Varenrode im heimischen Hanwische Park. Der Gegner hatte sich im Sommer personell auf einigen Positionen deutlich verstärkt, sodass man vor allem auf die individuelle Klasse zu achten hatte. Die Concordia musste lediglich auf den verletzten Armin Timmermann verzichten, konnte ansonsten jedoch aus dem Vollen schöpfen.

 

Mit den Rückkehrer Sabel und Hemelt, die vorherige Woche die Erste unterstützten, wollte man sich von Beginn an auf das eigene Offensivspiel konzentrieren. Der Gast startete überraschend defensiv und setzte die Emsbürener Viererkette nur punktuell unter Druck, dann jedoch nicht selten ohne Erfolg.

Varenrode konnte insbesondere das Kurzpassspiel der Concordia häufig stören und so Fehlpässe provozieren. Durch einen abgefangenen Abstoß konnte der Gast plötzlich vor das Tor von Räkers kommen und aus kurzer Distanz einschieben – 0:1.

 

IMG_4573 (Andere).JPG

Das 1:0 für SW Varenrode! Jonas Egbers (hinten) kann nicht mehr einschreiten!

 

In der Folge wurde das Spiel der Zweiten immer nervöser und war stetig von vermeidbaren Fehlern geprägt. Der Gast konnte defensiv noch weniger zu lassen und die Führung ungefährdet in die Pause bringen.

 

Nach der Pause wurde Emsbüren mutiger und konnte sich zurück in die Partie kämpfen. Bereits in der 50. Spielminute konnte Lukas Hemelt nach Vorarbeit von Michael Bruns den Ball am gegnerischen Torwart vorbei zum 1:1 Ausgleich befördern.

Wie ausgewechselt spielte man offensiv wesentlich konzentrierter und konnte mehr und mehr Aktionen im gegnerischen Strafraum herausarbeiten. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, in dem sich Varenrode fast ausschließlich auf hohe Bälle fixierte und der Zweiten mehr Ballbesitz überließ.

In der 70. Minute konnte sich Philip Schröder über die rechte Bahn durchsetzen und in den gegnerischen Strafraum eindringen. Seine Rückgabe auf den Elfmeterpunkt konnte Peter Sabel per Direktannahme verwerten und die 2:1 Führung erzielen.

In der Folge konnte Emsbüren zunächst die gegnerischen Angriffe souverän verteidigen, ließ sich jedoch nach und nach hinten reindrängen.

Kurz vor Abpfiff setzte sich der Gegner über die Außenbahn durch und spielte den Ball scharf in den eigenen Fünfmeterraum hinein, wo ein aufgerückter Verteidiger den Ball aus kurzer Distanz ins Tor befördern konnte.

 

Nach 90 Minuten trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht mit einem 2:2 Unentschieden. Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit der Concordia, in der Varenrode verdient die Führung erzielen konnte, zeigte man im zweiten Durchlauf einmal mehr eine moralisch starke Mannschaftsleistung und konnte phasenweise überaus ansehnlichen Fußball spielen. Der späte Ausgleichstreffer ließ sich im Nachhinein betrachtet zwar vermeiden, spiegelte aber insgesamt die gute Leistung des Gastes aus Varenrode wieder.

 

Das nächste Spiel der Zweiten findet schon am kommenden Dienstag (29.08.2017) gegen den SC Baccum statt. Anstoß ist um 19:30 Uhr in Baccum.

 

Aufstellung:

B.Räkers – Keutz, J.Egbers, T.Niehof, Blender – Wilde – S.Räkers (Otting), Hemelt (Temmen), P.Sabel (Rautland), Schröder – Bruns

 

Weitere Fotos zum Spiel:

IMG_4560 (Andere).JPG

IMG_4561 (Andere).JPG

IMG_4567 (Andere).JPG

IMG_4569 (Andere).JPG

IMG_4571 (Andere).JPG

 

 

Weitere Informationen, Tabellen und Spielpläne der Zweiten finden sich unter folgendem Link: https://www.fupa.net/liga/erste-kreisklasse-emsland-sued.