Die Zweite schlägt Altenlingen 5:2!

0
0
0
s2sdefault

Am Wochenende konnte die Reservemannschaft der Trainer Thiering/Bünker den zweiten Sieg aus dem dritten Spiel erringen und damit einen soliden Start in die Saison markieren. Zwar musste man auf die Leistungsträger Peter Sabel und Lukas Hemelt verzichten, die beide bei der Ersten aushalfen, doch konnte man mit Christian Bönte und Niklas Pröhl zwei Alternativen aus der Dritten und Vierten dazugewinnen.

 

Ähnlich wie in den ersten beiden Spielen machte Emsbüren von Beginn an das Spiel. Die Heimmannschaft aus Altenlingen überließ dem Gast weitestgehend den Ball und griff erst in der eigenen Hälfte an. Insbesondere durch Kombinationen über die Zentrale, die an diesem Tag von Michael Otting und Jonas Egbers besetzt wurde, konnten vielversprechende Angriffe eingeleitet werden. Eine Kombination dieser beiden führte in der 22. Spielminute zur 1:0 Führung, als Otting eine Vorarbeit von Egbers per Volley über den Torwart im Tor unterbrachte.

Nur drei Minuten später konnte der aufgerückte Innenverteidiger Tobias Niehof nach Doppelpass alleine vor dem gegnerischen Tor auftauchen und souverän die 2:0 Führung erzielen.

Trotz guter Angriffe waren auf beiden Seiten zahlreiche Fehlpässe zu verzeichnen, die nicht selten Ursache für gefährliche Torraumszenen waren. Nach einem Einwurf versäumte es die Abwehr der Concorden den Ball zu klären, sodass ein Altenlingener Stürmer alleine vor dem Tor auftauchte und Torwart Steffen Küpker keine Chance ließ – nur noch 2:1.

Emsbüren zeigte sich unbeeindruckt und konnte durch ein Abbild des zweiten Treffers die Führung abermals auf 3:1 erhöhen. Wieder war es Tobias Niehof der das Duell mit dem Torwart für sich entscheiden konnte.

 

Nach der Halbzeitpause wurde der Gastgeber aus Altenlingen angriffslustiger und suchte immer mehr die Wege in der Offensive. Häufig blieb jedoch der entscheidende letzte Pass aus, sodass spätestens am Strafraum Endstation war. Nach einem Freistoß konnte sich Torwart Steffen Küpker besonders auszeichnen, als er den Kopfball eines Altenlingener Angeifers aus kurzer Distanz parieren konnte.

In der 74. Minute jedoch konnte die Heimmannschaft noch einmal den Anschlusstreffer zum 3:2 erzielen, nachdem ein Stürmer einen steilen Pass erlaufen und versenken konnte.

Der eingewechselte Christian Bönte war zwei Minuten später jedoch zur Stelle, als er eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr nutzen, den Torwart umkurven und zum 4:2 einschieben konnte.

Den Sack zu machte an diesem Tag einmal mehr Mittelstürmer Michael Bruns, der eine scharfe Hereingabe von Leon Egbers per Kopf abfälschen und so im Tor unterbringen konnte. Dieser Treffer sollte den 5:2 Endstand für Concordia Emsbüren an diesem Sonntag darstellen.

 

Nach 90 Minuten konnte die Zweite einen verdienten Sieg gegen die Reserve aus Altenlingen verzeichnen. Insbesondere das mutige Kombinationsspiel durch die Mitte wurde an diesem Tag häufig genutzt und war trotz einiger Fehlpässe nicht selten von Erfolg gekrönt. Wieder sahen die Zuschauer eine torreiche Partie, doch muss sich die Reserve bemühen, weniger Torchancen zuzulassen und über 90 Minuten stabil zu stehen.

 

Die nächste Partie findet bereits am Freitag (25.08.2017) gegen SW Varenrode statt. Anstoß ist um 19:30 Uhr im heimischen Hanwische Park.

 

Aufstellung:

Küpker – Keutz (Bönte), Temmen, T.Niehof, Blender – Wilde – L.Egbers (Pröhl), J.Egbers, Otting (Rautland), Schröder – Bruns